Über uns

Handwerk hat goldenen Boden: Für unser Unternehmen gilt das bereits seit 100 Jahren. Zwar haben sich Zeiten und Umstände geändert - nicht aber unsere Werte. Tradition, Kompetenz, Zuverlässigkeit und Moderne leben wir bis heute!

Für_Uber_uns.JPG
Kompetenz und Zuverlässigkeit

1992 übernahm der Schwiegersohn Ullrich Gerbeth den Betrieb, bevor vier Jahre später Bernd Lucka als Inhaber der GbR Elektro Voss hinzukam. 

In diesem Zusammenhang wurde der Bau eines neuen Firmensitzes realisiert. Auf einer Fläche von 250m² befinden sich moderne, großzügige Arbeits- und Lagerräume, ein Sanitärtrakt sowie ein Aufenthaltsort für die Mitarbeiter.

Während sich das Unternehmen in den ersten Jahrzehnten auf Arbeit in Neukalen und Umgebung beschränkte, wurde nun auch Aufträge weit über die Stadtgrenzen hinaus angenommen. Aufgrund des exzellenten Rufs in der Bau-Branche waren größere Projekte in Rostock, Greifswald und Berlin keine Seltenheit.

HPIM9796.JPG
Tradition

Der Ursprung der Firma Elektro-Voss liegt im Jahr 1921: Damals als "Installations-Büro für elektrisches Licht- und Kraft-Anlagen".

 

Während der Firmengründer August Voss als Elektriker zunächst jedoch lediglich Freileitungen installierte oder kleine Reparaturen ausführte, baute sein Sohn Wilhelm nach der Übernahme des Kleinunternehmens bereits mittlere elektrische Anlagen auf. Diese betreute er anschließend nach Übergabe an den Betreiber. 

 

Viele zufriedene und treue Kunden schätzten die hochwertige Arbeit des Familien-Betriebs im Laufe der Jahre.

Über_uns.JPG
Moderne

Nach dem Eintreten von Ullrich Gerbeth in den Ruhestand leitet seit 2018 Elektromeister Bernd Lucka allein die Geschicke des Traditionsunternehmens, dessen Logo ein markanter Fuchskopf ziert.

Aktuell kümmert er sich mit vier Gesellen und einen Auszubildenden um einen großen, immer wieder wachsenden Kundenstamm.

Ständige Weiterbildungen bzw. aktuelle Zertifizierungen sorgen dafür, dass das Kleinunternehmen stets am Puls der Zeit arbeitet — ohne dabei seine traditionellen Werte zu vernachlässigen. Und genau das schätzt man an Elektro-Voss. Von 1921 bis heute.